Wir halten unser Qualitätsversprechen.

Um jederzeit einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, nutzen wir ein strukturiertes Qualitätsmanagement. Darüber hinaus arbeiten wir ständig daran, die Qualität unserer Leistungen weiter zu verbessern und lassen neueste fachliche Erkenntnisse in unsere Arbeit mit einfließen. 

 

Im Rahmen des Pflegeprozesses erstellen wir für jeden Bewohner einen individuellen schriftlichen Pflegeplan – bezogen auf seine konkrete Situation. Der Plan definiert die Lebensbereiche, in denen Hilfebedarf besteht, und legt die entsprechenden Maßnahmen der Pflege fest. 

Vorgesetzte oder besonders dafür geschulte Pflegefachkräfte überprüfen in regelmäßigen Abständen die Erfolge der Pflege. Sie dokumentieren Ergebnisse, benennen die nötigen Verbesserungsmaßnahmen und überprüfen, ob diese Verbesserungen auch umgesetzt wurden.

Die pflegerischen Maßnahmen basieren auf schriftlich fixierten Pflegestandards nach dem allgemein anerkannten fachlichen Stand. Wir passen sie individuell an die Situation des jeweiligen Bewohners an. 

Unsere Pflegekräfte sind darauf geschult, Gefährdungssituationen wie Dekubitus-, Sturz-, Mangelernährungs- oder Dehydrationsrisiken zu erkennen. Durch die Bezugspflege spezialisiert sich jede Pflegefachkraft auf eine kleine Bewohnergruppe und behält einen guten Überblick. 

Qualitätsmanagement-Konzept